Staubsauger Roboter braucht zu lange

  • Hallo,


    wir haben uns einen Roboter Staubsauger geholt, weil wir eigentlich dachten, der nimmt uns Arbeit ab. Aber das Gegenteil ist der Fall. Der Saugroboter hat nun schon zwei Blumentöpfe umgeschmissen, hat sich ständig irgendwo festgesaugt, man muss einfach immer da sein. Außerdem fährt er wahllos durch die Zimmer und braucht auch ewig.

    Das nimmt mir keine Arbeit ab. Da sauge ich lieber gleich selbst.


    Geht es nur mir so oder habe ich den falschen Roboter gekauft?

  • Ja, da muss ich jetzt aber mal nachfragen, was für einen Saugroboter ihr euch geholt habt? Also welche Marke oder welches System.


    Die Sauger, die ohne System durch die Wohnung sausen, brauchen einfach länger. Das ist halt so. Da kann es auch sein, dass der Roboter zwischendurch noch mal an die Ladestation muss ehe er fertig ist. Alternativ dazu gibt es Saugeroboter, die die Umgebung abscannen und dann wirklich in Bahnen fahren. Die Umgebung musst du aber auch bei denen roboterfreundlich machen - da führt kein Weg dran vorbei. Und Preislich liegt man da auch gleich mal in einer anderen Liga. Denn - es ist wie immer - Qualität hat ihren Preis. Man kann sich ja vorstellen, dass Sensoren und/oder Kameras im einem Staubsauger einfach mehr kosten:



    Saugroboter, die nach dem Zufallsprinzip die Wohnung abfahren stoßen auf ein Hindernis und ändern dann die Richtung. Eigentlich werfen die dabei nichts um, aber leichte Pflanzen musst du dann wohl doch nach oben stellen.

    Laut: https://www.saugroboter.de/ ist es so, dass es bei Herstellern auch so Art Magnetstreifen gibt, die den Roboter manuell abhalten. Also dann vielelicht doch noch ein besserers Modell zulegen, dass dann auch nichts mehr umfährt!